Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Vor- und Nachteile des Korkbodens in der Küche

Ob es sich lohnt, einen Korkboden in der Küche zu verlegen oder nicht, hängt davon ab, welches Ergebnis Sie erreichen möchten. Zum Beispiel, wenn Ihr Ziel Umweltfreundlichkeit ist, ist dies ein Gespräch. Wenn die Praktikabilität anders ist und wenn normale Ponys - dann ist dies der dritte.

Und in diesem Artikel werden wir alle Aspekte betrachten, die Korkböden nach "Chips" sortieren, die Vor- und Nachteile identifizieren und Ihnen das Foto einer solchen Abdeckung im Innenraum zeigen und den ungefähren Preis ablesen.

Was ist der Korkboden und mit welcher Beschichtung kann er verglichen werden?

Der Korkboden kann mit der OSB-Platte verglichen werden, nur dünner und mehr Kunststoff. Diese Beschichtung ist aus Kork, und es ist immer noch ein Baum, obwohl ziemlich ungewöhnlich.

Vergleichen Sie es mit Laminat und Linoleum - Sie können nicht.

Aber auch mit dem Baum, weil der Baum - es ist eigentlich eine natürliche Abdeckung, aber der Korkboden - nur gepresste Krume aus Holz, auf dem Leim. Und die Basis des Korkbodens ist die gleiche wie die des Laminats.

Deshalb ist es nicht wert, davon zu träumen, dass er "atmet". Und was ist der Unterschied? Bevor Sie einen Belag verlegen, decken Sie den Estrich jetzt mit zwei Grundierungsschichten ab. Und obwohl der Stoff des Bettes, der Boden immer noch nicht atmen wird. Und er braucht nicht zu atmen, dafür gibt es Fenster ...

Welche Vorteile hat ein Korkboden in der Küche?

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Wo beginnen wir unsere Analyse der Flüge? Vielleicht - mit den Vorteilen dieser Berichterstattung. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass der Korkboden in der Küche eine wichtige Rolle spielt.

1. Plus - Wasserresistent

Viele glauben irrtümlicherweise, dass der Korkboden furchtbare Angst vor Wasser hat, da er porös ist. Aber es ist genau das Gegenteil. Der Korkboden ist nicht besonders gruselig, da das Holz, aus dem die Beschichtung besteht, nur 20% der 100% des verschütteten Wassers absorbiert. Denken Sie an die gleichen Weinstopfen: Sind sie mit Flüssigkeit getränkt? Und dies trotz der Tatsache, dass sie in einer feuchten Umgebung sehr lange waren.

Das heißt, wenn Sie eine Tasse heißen Tee auf den Korkboden schütten, bleibt die Pfütze sehr lange auf der Oberfläche. Nirgends wird es absorbiert, sondern erodiert nur, wenn es nicht wischt.

Die Wasserbeständigkeit des Bodens in der Küche ist ein großer Vorteil. Zum Beispiel, der gleiche Baum - hat Angst vor Feuchtigkeit, und deshalb ist es zu oft, um es zu waschen, vergessen Sie die verschütteten Tassen Tee - auch. Aber Tee - das ist völliger Unsinn im Vergleich zur Flut von oben ...

Der Korkboden verhält sich in diesem Sinne "gut". Ja, es kann irgendwann anschwellen, aber ein Monat vergeht, es trocknet vollständig aus und nimmt wieder seine ursprüngliche Form an. Wie Sie sehen können, widersprechen diese Tatsachen der landläufigen Meinung, dass der Kork am besten für trockene Räume in einer Wohnung geeignet ist.

2. Plus - Wärme und Weichheit

Selbst auf dem Holzboden ist nicht so schön zu laufen, wie der Kork. In dieser Hinsicht kann nichts damit verglichen werden: Es ist wie Samt, sonst wirst du nicht sagen. Und wenn Sie gerne barfuß durch das Haus gehen - das brauchen Sie.

Abgesehen davon - es ist warm im Griff. Selbst an kalten Tagen ist der Korkboden warm, sogar wärmer als ein Baum. Und das heißt, wenn Sie kleine Kinder haben, die sich auf dem Boden bewegen, ist Korkabdeckung das Beste, was sie sich vorstellen können.

3. Plus - Schalldämmende Eigenschaften

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile
Der Korkboden bringt den Schall perfekt zur Ruhe. Wenn Ihr Haus von einer Herde ruheloser Kinder getragen wird, dann schlafen Sie einen solchen Boden und die Nachbarn werden sehr glücklich sein. Und du auch. Es gibt absolut keinen Laut im Haus des Trampling, Rumbling ... Schönheit.

Aber bedenken Sie, dass es genau das Schockgeräusch zum Schweigen bringt. Wenn Sie sich mit Hilfe des Bodens vor dem schreienden Band des Nachbarn vom Boden schützen wollen, dann lassen Sie dieses Unternehmen. Musik ist Vibration und Ihr Korkboden vibriert perfekt mit der Wand.

4. Plus - Resistenz gegen Pilzschäden

Manager, die die Vorteile und wunderbaren Eigenschaften des Korkbodens zeichnen, erwähnen immer die Resistenz gegen den Pilz. Vielleicht ist das tatsächlich ein unbestreitbares Plus. Aber in unserer Erinnerung gibt es keinen Bodenbelag, der an Pilzen litt.

Vielleicht kennst du solche Fälle? Schreiben Sie in die Kommentare, wir sind an Ihrer Meinung interessiert ...

Und im Allgemeinen sollte so viel Wasser gegossen werden, damit sich der Pilz auf dem Boden bildet? Und wenn es schon gebildet ist (zum Beispiel von einem Mikroröhrchen in den Rohren), dann wird es nicht den Bodenbelag, sondern den ganzen Estrich treffen! Und Beton und Gips ...

Sie verstehen, dass in diesem Fall der Korkboden Sie in keiner Weise retten wird. Was ist, wenn er überlebt? Es ist fast unwirklich, es abzureißen und zu verwerfen, im Gegensatz zu den Zusicherungen der Verkäufer. Sagen Sie, Sie können und fünf Mal perestilat, nichts mit Schlössern wird nicht passieren. Sehr wird sogar sein, es wird nicht einmal überprüft.

5. Plus - Sparen Sie das Geschirr

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Wenn Sie oft eine Tasse auf den Boden fallen lassen - kaufen Sie einen Korkboden! Das ist die Wahrheit, darauf, praktisch, schlagen die Gerichte nicht. Und angesichts der aktuellen Preise für Teller und andere Glasutensilien - das ist ein großes Plus und eine Ersparnis in der Zukunft.

Natürlich wird das dünnste Glasglas platzen. Aber eine gewöhnliche Platte und eine Tasse werden überleben.

6. Plus - Geringe Statik

Sie sagen, dass auf dem Korkboden praktisch kein Staub klebt. Und das ist die Wahrheit. Es ist nicht statisch, daher ist fast kein Staub darauf. Plus ist es? Wir wissen es nicht. Wenn es keinen Staub auf dem Boden gibt, dann ist es auf anderen Einrichtungsgegenständen. Und, ehrlich gesagt, es ist viel einfacher, den Staub vom Boden abzuwischen, mit der leichten Bewegung des Wischmopps, anstatt ihn von den Beleuchtungskörpern, dekorativen Elementen abzuwischen ...

Ja, und kann nicht auf dem Korkboden Staub gesehen werden, es ist bunt! Aber, um diesen Punkt in den Profis nicht zu machen, konnten wir nicht. Sobald Manager Plus sagen - es bedeutet ein Plus.

7. Plus - Staub und Krümel sind fast unsichtbar

Damit setzen wir den vorherigen Absatz fort. Der Korkboden ist ein fauler Traum. Wenn das gleiche Laminat sofort Ihre Faulheit ausgibt, dann Kork - nein.

Darauf sind keine Krümel und anderer kleiner Müll zu sehen. Außerdem ist es viel einfacher zu waschen als andere Beschichtungen: Es gibt keine Scheidungen, was bedeutet, dass Sie nicht auf Mr. Proper verzichten und es mit einem Mikrofasertuch (wie zum Beispiel einer glänzenden Keramikfliese oder einem Laminat) trocken wischen müssen.

8. Plus - Es rutscht nicht

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Dieser Moment ist eher umstritten. Rohrstopper Streit. Korrekter, den Korkboden bedeckend. Einige Böden rutschen nicht und manche - sehr gleichmäßig, weil sie durch drei Schichten rutschigen Lackes geöffnet werden. Aus diesem Grund sind die Bewertungen im Internet anders.

Übrigens, über den Ausrutscher. Diese Medaille hat eine Rückseite. Wenn der Boden überhaupt nicht rutscht, ist er voll mit gewischten Socken, zerrissenen Capron-Strumpfhosen und Verbrennungen auf den Knien von Kindern, wenn sie darauf laufen ... Kinder sind sie, ja. Sie schaffen es, Ellbogen im Blut zu löschen, sogar auf dem Teppich, nicht auf dem Korken.

Und was sind die Nachteile von Sex aus dem Korken in der Küche?

Und jetzt gehen wir zum wichtigsten Punkt - den Minuspunkten. Wenn man sie nicht berücksichtigt, wird es sehr nervig sein ...

1. Minus - Zweifelhaftes Aussehen

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Ja, der Korkboden sieht nicht sehr gut aus, um es milde auszudrücken. Obwohl, vielleicht hast du einen anderen Geschmack und du stimmst uns nicht zu. Aber wir glauben immer noch, dass dieser Boden extrem spärlich und grau aussieht.

Absolut keine Schönheit darin. Keine besondere Natürlichkeit und Aura darin.

Obwohl jetzt die Gestaltung von Korkböden viel besser ist als vor fünf Jahren. Sie können die Farben "unter dem Baum" und etwas interessanter als "Nein" Kork Kork finden.

2. minus - Preis

Der Korkboden ist doppelt so teuer wie der Laminatboden. Vielleicht ist das natürlich kein Minus. Schließlich ist der Kork besser als ein Laminat und daher ist es ziemlich fair, dass es teurer ist.

Auf der anderen Seite ist der Kork ein bisschen billiger als ein gutes Deckbrett, das einfach besser ist als ein Kork. Also denke, ist es das wert?

3. minus - Die Notwendigkeit, die Basis des Bodens perfekt auszugleichen

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Wenn es Tropfen auf dem Boden gibt, wird Ihr Korkboden sehr bald zu Ende gehen. Sie werden verkauft, zerrissen und zerkrümelt. Estrich sollte nicht nur perfekt, sondern auch super-ideal sein.

Du selbst, es ist unwahrscheinlich, dass so ein Build und muss Meister einstellen. Auf der anderen Seite gibt es nicht viel Unterschied zwischen der Qualität der Estriche, und das Ideal ist nicht nur für den Kork, sondern auch für Linoleum, Laminat ...

4. minus - Burnout

Dies ist ein wesentlicher Nachteil. Wenn Ihre Küche auf der Sonnenseite steht, wird der Korkboden sehr schnell ausbrennen. Und der Unterschied zwischen der Fensterzone und dem Rest des Raumes wird einfach enorm sein.

Achten Sie darauf, nicht ins direkte Sonnenlicht zu kommen - unnötiges Aufheben, das Sie sehr bald vergessen werden. Und sobald du es vergisst, beginnt der Boden langsam und richtig zu brennen.

5. minus - Komplexität in der Pflege

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Der Korkboden ist porös, was bedeutet, dass es nicht so einfach ist, ihn von etwas gefärbtem zu waschen. Zum Beispiel, wenn Sie Kirschsaft verschüttet haben, dann müssen Sie auf Ihren Knien stehen und vorsichtig die Stelle reiben, während auf der Keramikfliese Sie einen Mopp und voila halten können ...

Außerdem sind diese Mikrorisse im Laufe der Zeit mit Schlamm verstopft. Und der Korkboden, regelmäßig, muss gründlich mit einem Pinsel, Hände gewaschen werden, sonst wird es abgestanden und grau aussehen.

6. negativ - Anfälligkeit für Kratzer und Kratzer

Auch dieser Aspekt ist umstritten und hängt von der Qualität des Bodens ab. Einige Böden haben keine Angst vor dem Stanzen und sie bleiben selbst von schweren Möbeln nicht verbeult. Und andere Böden sind zarter (lesen - billig) und Sie müssen Pads auf die Beine von Tisch und Stühlen legen.

Natürlich geht es in der Küche in der Küche nicht ums Laufen. Aber andererseits - und es gibt nichts, was man in die Schuhe um das Haus schlagen könnte. Lerne deine Schuhe im Gang auszuziehen.

7 minus die Unfähigkeit, die Farbe zu waschen

Mit der Farbe, die auf den Korkboden trifft, passieren einige interessante Dinge. Wir können zum Beispiel dieses Wunder nicht erklären, aber es ist.

Wenn die Farbe in den Korkboden gelangt, wischt sie nicht sofort ab.

Naja, einfach nichts, sehr gut aufgenommen. Aber ein Monat vergeht, zwei, drei und der Fleck beginnt allmählich zu verschwinden und am Ende wird er einfach neutralisiert. Aber alle zwei oder drei Monate bewundert man den dunklen Fleck, aus dem man sich nicht befreien kann.

Auch können Sie die Tropfen von Grün, Jod, Farbe für Ostereier, Inschriften mit einem Marker nicht waschen ...

8. minus - Unfähigkeit, Fettflecken loszuwerden

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Aber der Fettkorkboden zerstört sich im Gegensatz zur Farbe nicht selbst. Wenn das Fett nicht oft gewischt wird, wird es absorbieren, und Sie werden es nie loswerden.

Natürlich können Sie den Kork polieren und mit einem neuen Lack öffnen. Aber das ist trostlos und lang, und das Furnier, mit dem der Boden bedeckt ist, ist ziemlich dünn und solche Manipulationen haben eine Grenze.

Auf die Umweltfreundlichkeit des Korkbodens

Viele nehmen Korkboden genau wegen dieses Vorteils. Es scheint, dass es so umweltfreundlich und sicher ist, dass es nur ein Albtraum ist. Aber in der Praxis - das ist Unsinn.

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Der Korkboden ist nicht besser als ein Laminat oder Linoleum. Aber ein schlechter Korkboden ist noch schlechter, denn der Leim, mit dem er gepresst wird, kann sehr lange Schadstoffe abgeben.

Dann, der Korkboden, unbedingt lackieren. Ist der Lack grün? Und woher kommt der Kork, wenn Sie ihn nicht irgendwie berühren? Sie atmen Dämpfe von Lack und Kleber ein.

Außerdem, Bodenplatte aus Kork - oder das gleiche Vinyl oder PVC. Die Korkschicht ist 2-6 mm (was sehr selten ist, normalerweise 2-3).

Überlegen Sie selbst, woher im Mittelmeer gibt es so viele Wälder, die die ganze Welt mit Böden aus reinem Kork versorgen? Es ist nur unwirklich. Auf dem Furnier sind Millimeter dieser Beschichtung, Millimeter. Und der Rest - die gewöhnlichsten Materialien.

Daher, wenn Ihr Ziel ist Umweltfreundlichkeit und vollständige Allergikerfreundlichkeit, dann ist ein Laminat besser. Er verdampft sicherlich nichts.

Hier ist es erwähnenswert Dämpfungseigenschaften, über welche Verkäufer singen. Zum Beispiel ist das Laufen auf dem Korkboden so nützlich für die Wirbelsäule, da man fast über den Gummi läuft, amortisiert, amortisiert ... Das ist nicht wahr.

Der Korkboden ist so starr wie das Laminat.

Und es spielt keine Rolle, welcher Hersteller dieses Produkt herstellt: Es gibt keinen Korkboden aus einem Kork.

Kann ich einen Korkboden auf einen "warmen" Boden stellen?

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Im Netzwerk gibt es ein Gerücht, dass es unter dem Korkboden keinen Grund gibt, elektrische Heizung zu stellen, weil der Kork es nicht verpassen wird. Das ist Unsinn.

Versuchen Sie, ein Stück Korkboden auf die Batterie zu legen und Sie werden alles verstehen. Er ist ein großer Wärmeleiter. Eine andere Frage ist, dass es nicht viel Sinn macht, es zu heizen, da es alleine warm genug ist. Es sei denn, wenn Sie die Batterien entfernt haben und stattdessen beschlossen haben, die Fußbodenheizung auszustatten, dann können Sie dies tun.

Welcher Korkboden ist besser für die Küche?

Der Korkboden ist von zwei Arten:

  • Rollen (klebrig), die sich wie Linoleum und Leim direkt auf den Estrich ausbreitete;
  • Gekachelt (Schloss), das wie ein Laminat zu Schlössern genäht wird.

Für die Küche ist besser, die erste Option zu nehmen, da es ohne Risse ist.

Slots mit der Zeit schwellen von Feuchtigkeit, verstopft mit Müll ... Das ist nicht so praktisch für einen solchen Raum, wie Sie verstehen. Im Allgemeinen gibt es mehr Arten von Korkböden, aber jetzt hat es keinen Sinn, sie zu zerlegen, es geht um Design.

Unterschiede des Korkbodens von anderen gängigen Beschichtungen

Unsere Rezension wird unvollständig sein, ohne mit anderen Arten von Geschlecht verglichen zu werden. Dies ist der einfachste Weg zu verstehen, ob es einen Grund gibt, einen Korkboden zu kaufen. Gut, lass uns gehen.

Was ist besser: Kork oder Keramikfliesen

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Haltbarkeit: Die Keramikfliese dient lange, wenn man die gusseiserne Gans nicht fallen lässt ... Aber auf den Korken kann man alles fallen lassen, sogar Messer. Keine Kratzer sind besonders auffällig und Löcher von Löchern sind etwas subtil - auch.

Über was die Beschichtung schnell verblasst - Kork an sich. Aber es löscht den Schutzlack, den Sie einfach updaten können. Aber der Kork hat die Eigenschaft, durch Schläge und Stanzen zu zerbröckeln.

Mit einem Wort, Sie können nichts Konkretes sagen. Wenn du nicht anfängst, die Gänse fallen zu lassen, ist die Fliese sicherer. Und es ist noch sicherer, die Küche mit Asphalt aufzurollen, das ist sicher.

Pflegeleichtigkeit: Es ist viel einfacher, sich um Fliesen zu kümmern, es wird nicht einmal darüber diskutiert.

Einfachheit des Bodens: Unter dem "Kork" müssen Sie die Basis perfekt ausstatten. Aber die Fliese - Sie müssen es perfekt gießen. Wenn Sie Luftspalten im Leim hinterlassen oder die Fliese ungleichmäßig auftragen, wird es an den Stellen, an denen sich das "Spiel" gebildet hat, nachlaufen und reißen. Und ausrichten und setzen - teuer. Daher ist hier die Punktzahl 1: 1.

Wärme: Nun, hier verstehst du alles. Natürlich - Kork.

Was ist besser: Korkboden oder Linoleum

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

HaltbarkeitDer Kork ist viel haltbarer in der Bedienung, was auch immer man sagen mag. Obwohl, wenn Sie Linoleumproduktion nehmen, dann wird er Sie überleben. Aber die Farben dieses Linoleums - furchtbar deshalb sprechen wir über die heimische Version. Und es ist weich, es reißt, es trägt sich ab und nach 10 Jahren sieht es wie die Hölle aus.

Korkböden in zehn Jahren können mit frischem Lack geöffnet werden und sie werden immer noch dienen. Aufgrund der Tatsache, dass sie so voreilig sind, sind sie nicht besonders sichtbare Schäden.

Pflegeleichtigkeit: Es ist einfacher, auf das Linoleum aufzupassen, da es vollkommen glatt ist. Ein Kork - porös und Sie müssen den Schmutz gründlich auswaschen, den Mikroriss verstopfen.

Einfachheit des Bodens: Beide Oberflächen benötigen eine ebene Oberfläche. Wenn das Linoleum auf einem unebenen Boden ausgebreitet wird, wird es schnell ausradieren und eklig aussehen. Unter dem Linoleum ist jede Krume und Fossa sichtbar.

Wärme: Beide Beläge sind warm, aber hier geht es alle 10 mal besser, Linoleum fühlt sich wie ein Kaliko an und der Kork ist wie ein Baum.

Was ist besser: eine Beschichtung aus Kork oder Laminat

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Haltbarkeit: Laminat und Kork dienen ungefähr gleich. Das Laminat hat jedoch die Eigenschaft, an den Fugen zu quellen, weshalb sich sein Aussehen verschlechtert. Der Kork, besonders der Leim, sieht viel besser aus.

Pflegeleichtigkeit: Das Laminat ist leichter zu reinigen, weil es keine Poren mehr gibt, die mit Schmutz verstopft sind. Aber es muss nach dem Waschen trocken gewischt werden, als zu sichtbare Scheidung.

Einfachheit des Bodens: Beide sind einfach zu legen. Die Hauptsache ist, die Oberfläche gut vorzubereiten, und das Styling ist bereits das zehnte Ding.

Wärme: Beide dieser Beschichtungen sind warm, aber das Laminat ist nicht so angenehm zu berühren. Außerdem ist er sehr laut.

Was ist besser: ein Holzboden oder Kork

Korkböden in der Küche: eine Überprüfung der Vor- und Nachteile

Haltbarkeit: Der Baum ist haltbarer, vor allem, wenn es kein Parkett ist, sondern ein Terrassendiele. Ja, und um den Holzboden leichter wiederherzustellen, als furnierten Kork.

Pflegeleichtigkeit: Die Pflege eines Baumes ist einfacher, obwohl er regelmäßig mit Mastix eingerieben werden muss.

Einfachheit des Bodens: ein Baum muss nicht gleich dem Boden und das ist ein Plus. Aber Sie müssen es auf den Lag perfekt glätten und das ist ein Minus: Profis sind hier erforderlich.

Wärme: Das sind gleichermaßen warme Beläge. Aber nach dem Feedback der Besitzer, das Gefühl des Korkbodens - es ist wärmer.

Fazit: Wir haben Ihnen alles und noch mehr über Korkböden erzählt, ihre Vor- und Nachteile, zeigten das Foto und gaben den ungefähren Preis für 1 Quadratmeter an. Denken Sie jetzt selbst nach, entscheiden Sie selbst, was Sie bei einer Reparatur am besten wählen sollten.

1

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*

44 + = 50